Zur Heiligsten Dreifaltigkeit

Kath. Kirchengemeinde Hirschlanden
mit Heimerdingen und Schöckingen

Schwabstr. 15
71254 Ditzingen-Hirschlanden

Hofweihnacht lockt viele Besucher:innen

Zur 2. Hofweihnacht auf dem Martinshof – also fast schon Tradition – am Sonntag vor Weihnachten kamen wieder viele Kinder und Familien. Gemeinsam mit den Bläser:innen des Musikverein Ditzingen sagen wir viele schöne altbekannte Advents- und Weihnachtslieder und stimmten uns so auf das kommende Weihnachtsfest ein.

Auf der sogenannten „Eselsrunde“ trafen wir dann die Hof- und Feldtiere, die, gesprochen von Kindern und Jugendlichen, sich auf den Weg zum Jesuskind in der Krippe machten. Ob Tiere wie die Feldmaus, die das ganze Jahr Streiche gespielte hat, z.B. Löcher in die Schuhe zu knabbern, überhaupt zum Jesuskind kommen dürften, fragten sich die Tiere. Oder auch der eingebildete Esel, der meint er wäre das wichtigste Tier in der Bibel, weil er über hundertmal erwähnt wird. Dabei kamen die Tiere gemeinsam zu Erkenntnis: Na klar! Jede:r darf zum Jesuskind, denn er schenkt uns Frieden und Heil! Er ist der Retter für die Welt.

Am Martinshof und der Krippe angekommen klang die Hofweihnacht zu „Stille Nacht, Heilige Nacht“ und bei Glühwein, Punsch und Lebkuchen dann gemütlich im flackernden Licht der Lagerfeuer aus.

Nächstes Jahr findet wieder eine Hofweihnacht statt – immer am Sonntag vor Weihnachten.

Unser besonderer Dank gilt Nina Ling, den Lesenden und den Helfenden, dem Musikverein Ditzingen und dem Martinshof.